Flatex Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 20.11.2020
Last modified:20.11.2020

Summary:

Und via Webbrowser, dass ihr nicht nur Freispiele mit einfacheren! Sicher und seriГs das Casino ist und vieles mehr. Casino Angebot sofort in vollem Umfang und vollfunktional zu testen.

Flatex Erfahrungen

Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Flatex Erfahrungen von anderen Tradern | Detaillierter Testbericht - wie gut schlägt sich der Broker im Test? Handelt es sich um Betrug oder nicht? Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zu Flatex jetzt abgibst.

flatex ETF-Depot-Erfahrungen

flatex-Erfahrungsbericht zu allen Kosten, ETF-Handel, Top-Aktionsangeboten & Service. Unsere Erfahrungen mit dem flatex-ETF-Depot lesen. flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man. Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zu Flatex jetzt abgibst.

Flatex Erfahrungen Videovorschau zu flatex Video

Das beste Aktiendepot: Online Broker im Vergleich!

Der Umgangston war freundlich und meine Fragen wurden schnell beantwortet. Vielen Dank! Nun soll ich als Kunde einen Verkaufsauftrag erteilen der für mich mit einem finanziellen Schaden endet - wohl Handyspiele Kostenlos Spielen. Einfach ein schlechter Broker! Dass man die eigene Internetpräsenz zur Information der Kunden nutzt, liegt wohl ausserhalb des Vorstelliungskraft der Verantwortlichen. Wieder Lotterien In Deutschland und schriftlich nachgehakt Lottószámok und jetzt warte ich wieder. Eigentlich muss ein Depotübertag nach maximal 3 Wochen abgeschlossen sein. Auf Reklamationen keine Antwort. Lieber dann ein anderer Broker der Fair ist und etwas höhere Gebühren hat.

Keine akademischen Studien Flatex Erfahrungen, damit Sie mit vollem Vertrauen bezahlen und spielen kГnnen, 50 und 25 Flatex Erfahrungen die! - Flatex Erfahrung #172

Ich rief heute nach 3 Grand Prix World an, man sagte mir aufgrund des hohen Kündigungsaufkommens dauere es noch Wochen, bis der Übertrag erfolge.
Flatex Erfahrungen Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. Das Kundenvermögen beläuft sich auf rund 4. Flatex Erfahrungen von: Seltsames Verständnis von Buchung und Zahlungsverkehr bei Flatex Verfasst am: Ich konnte die Überweisung erst am (Sa.) um ohne Hinweismeldung des Flatex-Systems auf den Weg schicken/5(). 9/5/ · flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man den Fokus zusätzlich auf einen zuverlässigen Forex-Handel gelegt hat.5/5.

Der TelefonSupport ist nicht hilfreich, kann man sich das ewige Warten in der Warteschleife sparen, da einfach nur vertröstet wird. Service ist auch OK, telefonisch bisher immer gut beraten worden.

Was allerdings gar nicht geht, ist dass ich mich über den Webbrowser seit 2 tagen nicht anmelden kann, mit dem Problem stehe ich laut Service nicht alleine da?

Zudem sind die versteckten Kosten schon happig Depotgebühren, Strafzins auf den ersten Euro etc. Flatex hat mein Referenzkonto einfach gelöscht, weil es sich geändert habe.

Das war Unsinn. Telefonisch wusste der Mitarbeiter nicht Bescheid. Mir wurde auch konkret nicht geholfen.

Flatex war mal recht kompetent. Seit der Einführung der "Webfiliale" ist Flatex nur noch Müll. Die Depotgebühr ist ebenfalls ein Grund, nicht Kunde zu werden.

Aber bisher erfolglos. Der erste Depotübertrag wurde nach 4 Monaten nur zur Hälfte ausgeführt. Die andere Hälte bliebt im Flatex Depot.

Der zweite wurde nach 1 Monat auch gestartet aber bisher sieht es nicht danach aus, dass das gemacht wird was ich im Depotübertrag angegeben habe.

Mich sieht Flatex nie wieder. Sehr sehr schlecht. Mein Vorschlag, bitte hier keine ausländischen Papiere kaufen!

Der Support ist einfach schlecht! Bei ausländischen Aktien fehlt hier die Kompetenz. Wenn Probleme auftauchen, die können Ihnen nicht helfen.

Ich würde definitiv andere Broker vorschlagen. Die Preise werden ständig erhöht bzw. Leistungen bleiben aber unverändert!

Ich bin dabei seit und meine Kosten werden immer nach oben angepasst. Kundenservice braucht ewig für Anfragen. Flatex will keine long-term Investoren.

Es scheint mein Vertrag nichts mehr wert zu sein. Ich würde Flatex leider nicht mehr empfehlen. Ich würde einen Wechsel zu Consors, Comdirect etc.

Nachfrage beim Kundenservice ergab, dass kein Grund gefunden wurde. Mailanfragen über den Webtrader sind seit Tagen im Status "in Bearbeitung".

Ich mach jetzt alles platt und bin weg. Finger weg von diesem Broker! Nicht mehr vertrauenswürdig - Schade! Suchte einen Broker ohne Gebühren und Strafzinsen, weshalb ich damals das Depot bei Flatex eröffnete.

Mein bisheriger Broker konnte den Depotwechsel zu Flatex innerhalb einer Woche mitsamt den Verrechnungstöpfen! Kurz nach Depoteröffnung wurden dann aber doch Gebühren und Strafzinsen von Flatex erhoben.

Wollte dort erreichen, die Strafzinsen erst ab einem gewissen Dauerbestand zu erheben, weil diese mich ansonsten beim aktiven Traden behindern!

Da dies dort niemand interessierte, kündigte ich mein Depot und beauftragte meinen neuen Broker mit dem Depotwechsel.

Dieser Wechsel wird von Flatex aber nicht bearbeitet, obwohl dieser dort nachweislich schon Monate vorliegt!

Auf meine Beschwerde bei der BaFin kam dort leider nur die Antwort, das man hier nichts machen kann, da Flatex momentan damit überfordert sei, die Menge an Wechselanträgen wohl unzufriedener!

Kunden zu bearbeiten Kann wirklich nur jedem raten, der irreführenden Werbung von Flatex keinen Glauben zu schenken, und stattdessen zu einem guten und preisgünstigem Broker zu wechseln!

Neuerdings erhebt flatex Depotgebühren. Ich werde also nun gezwungen, 7,49 EUR pro Monat! Diese 30 Millionen hätte flatex lieber in sozial engagierte Menschen stecken können, die nicht schon Millionen auf dem Konto haben, z.

Krankenschwestern oder Pflegepersonal. Schämt euch flatex. Einfach ein schlechter Broker! Unübersichtlich ohne Ende und verarscht wird man zusätzlich!

Ohne Rückfrage kommt man einen Flatex-Kredit gestellt. Dieser ohne Zustimmung angenommen, wenn man nicht reagiert.

Grundlage dafür sei angeblich die Information im Postfach Meiner Meinung nach ist dies nicht zulässig. Zudem ist der Service einfach unglaublich inkompetent.

Bin jahrelanger Flatex- Kunde. Enttäuscht wurde ich von einer angekündigten neuen Gebühr, die abhängig vom Depotwert sein sollte.

Daraufhin wollte ich mein Depot auf eine andere Bank übertragen. Ebenso wurden meine Kinder in diesen Club aufgenommen, obwohl diese kaum Trading- Gebühren verursachen und deren Depot recht bescheiden ist; aber die kostenlosen Sparpläne mit ETF's sind hier optimal.

Flatex empfand ich die ganze Zeit so seriös und vertrauenswürdig wie "Der Aktionär" Angefangen von Gebühren für ausländische Dividendenzahlungen im Kleingedruckten und Zuschläge für Order die zu den vielbeworbenen 5,90 Euro dann hinzukommen.

Unvergessen auch die nichtvorhande Erreichbarkeit der Handelsplattform bei signifikanten Erreignisse z. Trump Wahl. Die Website finde ich zudem grottig programmiert mit 0 Usability.

Depotübertrag wurde gemacht, Kündigung bisher nicht. So hält man Kunden. Ich empfehle die DKB für Kunden, die buy and hold fahren.

Dürfte bei 10 Orders im Jahr auch billiger sein, da Depot komplett kostenlos und ohne Strafzins. Flatex empfehle ich nicht weiter.

Ich war vor Flatex bei benk. Da benk aber irgendwie verschwunden ist, oder mit flatex fusionierte, ging mein Depo und Cashbestand zu Flatex, geschenkt.

Dann kam die unsegliche Depogebühr und ich wollte wechseln. Es dauerte geschlagene 5 Wochen bis die Aktien übertragen wurden!

Nun wollte ich noch mein Cash überweisen, jedoch kann ich aus mir unbegreiflichen Gründen keine Überweisung tätigen.

Es existiert einfach der Button "Überweisung" nicht! Seit Wochen schreibe ich an Flatex und bitte um die Überweisung, doch nichts passiert.

Beim Übertrag habe ich auch ein Referenzkonto angegeben, aber nichts passiert. Immer wieder gibt mir Flatex die gleiche vorgefertigte Antwort, die auch nie auf meine Frage bezogen ist, sondern vermutlich einfach reinkopiert wird um mich abzuwimmeln.

Die Anmeldung und Eröffnung hat auch wunderbar funktioniert. Erst, als ich dann wechseln wollte, kam es zu Problemen. Im Februar stellte ich einen Antrag für den Depotwechsel und erst im Juli wurde der Vorgang tatsächlich ausgeführt, aber erst, nachdem ich mich bei der Bafin schriftlich beschwert habe.

Davor habe ich mehrere Male versucht, mit dem Support zu telefonieren, um zu fragen, warum es so lange dauert. Auf E-Mails und ein Einschreiben wurde auch nicht reagiert.

Auf einer Infoseite wurde nur darauf hingewiesen, dass im Moment viele wechseln wollen und es daher zu längeren Übertragszeiten kommt.

Es ist natürlich nichts Neues, was ich über die Flatex schreibe. Es kann nicht sein, dass man einen Depotübertrag so lange hinauszögert und nicht auf Anfragen reagiert.

Eigentlich war ich zufrieden, aber der Service ist unmöglich. Kundenservice ist mega schwierig zu erreichen, oftmals Wartezeiten am Telefon von über 30 Minuten.

Keine Zufriedenstellende Lösung es ging um die Verhinderung der Depotkündigung durch Flatex -hierbei sollte ein Supportticket zu einer schnelleren Klärung des Problems führen.

Ich fürchte, das ist gängige Praxis in diesem Institut. Sollte das demnächst nicht klappen, werde ich mich an die BaFin wenden.

Wenn etwas zu billig ist, gibt es immer einen Haken. Bin wegen der jetzt eingeführten Depotkosten und auch der Negativzinsen von Erste Übertragstranche brauchte mehr als 2 Monate für den Wechsel, die 2.

Tranche ist nach 2 Monaten noch nicht komplett bei der Consorsbank aufgetaucht, obwohl im Flatexdepot nicht mehr vorhanden und damit auch nicht mehr handelbar.

Im Kontext dazu keinerlei Kommunikation, null Service. Ich fühle mich wirklich hinter die Fichte geführt. Ich war ca.

Über zwei 2! Monate hat Flatex es nicht geschafft mein Depot zu übertragen. Nachdem ich mit einer Beschwerde bei der BarFin gedroht habe wurde der Depotübertrag am nächsten Tag durchgeführt.

Nun zwei Wochen danach wurde von Flatex mein Konto einfach so - ohne Kündigung - gelöscht. Ich bin zu Flatex durch den positiven Zuspruch durch Finanztip gekommen.

Und über die Jahre lief alles gut. Es gab keine Probleme. Doch zum Daraufhin wurde es auch nicht mehr von Finanztip empfohlen und ich entschloss mich zu wechseln.

Doch dann fing das Blatt an, sich zu wenden. Der Depotübertrag ist eine Katastrophe. Der Kundenservice der Bank wurde dann mit einem Male unterirdisch.

Es ist nur ein Teil übertragen worden bzw. Anfragen sind zwar möglich, werden aber gar nicht, oder nicht zufriedenstellend beantwortet. Meine Empfehlung an zukünftige Kunden: Lasst es sein!

Ich habe seit mein Depot bei Flatex gehabt und war zunächst recht zufrieden. Die Serviceleistungen waren nie die Besten, die Preise aber unschlagbar.

Leider änderte sich dies, wie bereits mehrfach aufgeführt, im Verlauf mit Erhöhung der Sparplanpreise, Negativzinsen auf das Konto etc.

Bei mir persönlich kam dann das Problem hinzu, dass ich vermutlich aufgrund eines Systemfehlers Sparpläne zwar anlegen konnte, diese aber nicht mehr ausgeführt wurden.

Trotz zahlreicher Mails und Anfragen lies man dieses Problem einfach im Sande verlaufen. Die Einführung der Depotgebühren war dann der Anlass zur Kündigung im Februar, die Übertragung zu meinem neuen Broker dauerte sage und schreibe fünf Monate.

Habe schon öfter mal Bank und Depot gewechselt, meistens war das ganze nach 2- 4 Wochen erledigt. Flatex hält hier den Negativrekord.

In der ganzen Zeit wurde wie üblich weder auf Mails noch Telefonate reagiert. Fazit : Service war nie das Motto von Flatex, bei unschlagbaren Preisen und Angebot verständlich und akzeptabel.

Heute nicht mehr zu empfehlen. Bin voll und ganz zufrieden. Die ganzen negativen Bewertungen beziehen sich ja auf Depotüberträge, an denen man sich jetzt nicht stören sollte.

Wer Handeln will, ist hier goldrichtig. Keine versteckten Kosten für Zweitschriftenversand onVista und Smartbroker , Bruchstücke einfach über die Webfiliale handeln onVista: Handel von Bruchstücken nur per Telefon - schade, dass die aktuell keine Hotline haben und sehr intuitives Handeln.

Die Nutzung der Webfiliale ist ok, die Kosten waren gut, Gebühren ok. Viel zu tun hatte ich mit Flatex letztlich nicht, ich bin ein klassischer fauler Anleger, keine hohe Summe und wenig Aktivität.

Jetzt wollte ich zu Smartbroker wechseln - auch weil sich negative Kommentare gehäuft haben. Und dann ging es los..

Ich warte seit 5 Monaten! Anfragen werde nur mit Kommunikationskonserven beantwortet. Absolut unterirdisch. Ich scheine mich ja in guter Gesellschaft zu befinden.

Potentiellen Neukunden kann ich nur zu "Finger weg" raten. Schaut ok aus, läuft ganz ok - solange, bis man weg will oder auf irgendeine Art Service oder so angewiesen ist.

Ab da geht's direkt in die Büsche. Ich bin seit ca. Wegen der damals konkurrenzlos günstigen Konditionen bin ich im Herbst zu flatex gewechselt und habe dort für gute Provisionseinnahmen ca.

Dies war der Firma wohl nicht genug und die Konditionen wurden ständig verschlechtert. Die Einführung einer prozentualen Depotführungsgebühr im März war jedoch der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Das Flatex Demokonto ist in meinen Augen vor allem für Einsteiger super. Ich finde, man muss sich halt schon die nötige Zeit nehmen, um alle Features in Ruhe kennenzulernen.

Bin jedenfalls bis jetzt ganz happy, wie einfach sich das Demo-Konto bedienen lässt. Da hat Flatex in meinen Augen wirklich viel richtig gemacht.

Ich muss zugeben, es hat schon ein wenig gedauert, bis ich die chartanalysen verstanden habe. Aber dafür ist so ein Demo Account ja da.

Besonders die fixen Kosten haben mich von Flatex überzeugt. Und es ist ja die Kohle, die unterm Strich zählt. Die Depot-Eröffnung hat damals auch reibungslos geklappt.

Muss jedoch zugeben, dass mir das mit dem Post-Ident-Verfahren ein wenig zu lange gedauert hat. Aber Flatex kann man wohl auch nicht die Schuld daran geben.

Wäre ja nicht das erste Mal, dass die Deutsche Post schlampt. Wo gibt es denn so was? Das hat mich echt erstaunt, zumal ich das bei anderen Anbietern schon besser erlebt habe.

Da muss Flatex noch nachbessern. Sonst war ich eigentlich recht zufrieden. Juli - Uhr Flatex. Aber die Probleme mit dem Login nerven ganz schön.

Klar, es kann nicht immer alles perfekt laufen. Aber dass der Login abgestürzt ist, kam in der Vergangenheit einfach das eine oder andere Mal zu oft vor.

Mit dem Demokonto hatte sich solche Probleme nie. Werde wohl zusehen müssen, ob es nicht vielleicht doch noch einen besseren Broker für mich gibt. Diese Arbeit hätte ich mir natürlich gerne erspart.

Speziell Wohnbauanleihen sind kein Thema bei Flatex. Dies ist mit Flatex leider nicht möglich. Das ist sehr gut!

Sparpläne für Aktien oder Zertifikate gibt es hingegen aber nicht. Auch keinen Gold-Sparplan. Das erleichtert für viele Trader das Steuerleben ungemein.

Der automatische Abzug der Kursgewinnsteuer und der automatische Verlustausgleich ist bei Flatex in Österreich möglich, sofern gewünscht.

Damit punktet Flatex bei diesem Bewertungskriterium voll. Flatex bietet in Österreich einen Wertpapierkredit noch an, das war es aber dann auch schon mit Zusatzleistungen.

Mit Degiro, dem niederländischen Broker der von Flatex übernommen werden soll, will Flatex eine gemeinsame Trading-Plattform aufbauen.

Ob es dann hier auch Zusatzleistungen gibt, das wird sich zeigen. Dazu kann natürlich auch über ein Kontaktformular ausgefüllt werden.

Auf Facebook ist Flatex ebenso vertreten. Der Support ist deutschsprachig und hilft gerne weiter. Im Broker-Test. Flatex Test Fazit 4.

Flatex macht den automatischen Verlustausgleich und zieht auch die Kursgewinnsteuer automatisch ab — das erleichert das Steuerleben ungemein, denn sonst muss jeder Trader selbst Hand anlegen in einer Einkommensteuererklärung.

Flatex überzeugt mit keiner Depotführungsgebühr und keiner Kontoführungsgebühr. Die Kosten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren sind ebenfalls günstig.

Sie sind Flatex Kunde und möchten das Brokerage Angebot bewerten? Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über Wörter schreiben.

Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran z. Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland.

Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:. Hinterlassen Sie Ihre Bewertung. Es gibt bereits über 80 Erfahrungsberichte zu Flatex.

Gibt es noch etwas, was andere noch nicht geschrieben haben und Sie sich denken, DAS muss ich unbedingt an Erfahrungen teilen?

Dann zögern Sie nicht! Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht. Die Eröffnung eines Flatex Depots ist einfach online möglich. Auf der Website von Flatex gibt es einen online Prozess, in 3 Schritten ist der Depotantrag erledigt.

Danach geht es um die steuerrelevanten Angaben. Wie bei allen Brokern werden auch hier die Herkünfte der Gelder abgefragt.

Dann geht es um die Angabe des Referenzkontos. Von diesem Konto können später und nur von diesem Konto, Gelder an das Verrechnungskonto bei Flatex überwiesen werden bzw.

Im Schritt 2 der Depoteröffnung gibt es dann eine lange Liste an Dokumenten, die man sich als Neukunde von Flatex zu Gemüte führen muss.

Akzeptiert man diese, kommt es nun zum dritten und letzten Schritt. Die Legitimation, die Ausweisung, dass man auch tatsächlich die Person ist, die man in der Eröffnung angegeben hat.

Diese Legitimation kann auf 2 Wege stattfinden. Entweder per Ident. Brief der österreichischen Post und schnurr-stracks mit dem Video-Identverfahren bequem von daheim aus, der deutschen Post.

Alles was nötig ist, ist eine Smartphone App der deutschen Post und natürlich der Reisepass zur Legitimation.

Auch nicht schlecht und rascher geht der Antrag so auch. So ist man über das Wichtigste genauestens informiert. Klickt man sich dann weiter in ein Depot, erhält man tiefere Informationen zu seinem Depot.

Positive Neutrale 7. Negative 9. Die Eröffnung erfolgte online, die Legitimation über Videoident. Die Zusendung der nötigen Kontounterlagen ging schnell und dauerte nur wenige Tage.

Der Login war ebenfalls nach nur wenigen Tagen möglich. Vermögenswirksame Leistungen können nicht in Sparpläne umgesetzt werden. Zudem stellt man Wertpapierkredite bereit.

Wer kann ein Depot eröffnen? Grundsätzlich können alle EU-Bürger ein Depot eröffnen. Neben einem Einzelkonto können auch Gemeinschaftskonten eingerichtet werden.

Wer nicht in Deutschland oder Österreich ansässig ist, muss laut Flatex das Formular "Legitimation für im Ausland lebende Personen" ausfüllen.

Werber und Geworbener erhalten 5 Frei-Orders. Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc.

Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zum Flatex Depot wie die Verlustbescheinigung, den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge oder das Formular für den Depotübertrag.

Wie hoch ist die Einlagensicherung für Flatex Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt flatex? Mit Wirkung zum Die neue Depotgebühr wird somit auf den Kurswert der verwahrten Wertpapiere fällig.

Beim Handel ausländischer Aktien berechnet Flatex ab dem Bei Ordererteilung per Fax, Telefon oder Brief zzgl.

Börsengebühren für börsliche Orders zzgl. Sie möchten ein Depot bei Flatex eröffnen? Hier geht's direkt zum Online-Antrag bei flatex.

Noch keine Bewertungen. Sei der Erste, der eine Bewertung schreibt. Deine Bewertung. Dein Name. Deine Email.

Mit Absenden meines Kommentars stimme ich zu, dass meine Daten aus dem Formular gespeichert werden und auf dieser Website verbleiben, bis der eingegebene Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.

Dieser wird von allen gängigen Browsern unterstützt und wird im als sicher eingestuft. Das Depot-Konto eines flatex-Depots ist vom Einlagensicherungsfond geschützt.

Dadurch sind Einlagen bis Hier könnte nur ein betrügerisches Verhalten einen Verlust des Depots bewirken.

Nach drei Monaten bekamen wir Antwort. Die gespeicherten Daten umfassten unsere Stammdaten, getätigte Transaktionen und die Kontakte mit dem Kundenservice.

Aus unserer Sicht alles legitime Information. Bei der Sicherheit bekommt flatex ein gut. Speziell wenn Sie die flateXSecure-App verwenden, ist flatex als sicher einzustufen.

Der flatex Kundenservice hilft einem schnell weiter. Die Erreichbarkeit der Hotline ist gut; auch Menschen, die länger arbeiten, können so in Ruhe Transaktionen am Telefon durchführen.

Die Kosten zum Festnetztarif gehen auch in Ordnung, bei seiner Hausbank muss man diese in der Regel auch bezahlen. Bei unseren Testanrufen waren die Wartezeiten immer recht kurz , anders als man das von vielen anderen Hotline-Anbietern kennt.

Wir mussten bei unseren Tests nie länger als zwei Minuten warten, bis wir mit einem flatex-Mitarbeiter verbunden wurden.

Die Mitarbeiter waren unseren Erfahrungen nach immer freundlich und konnten uns bei unseren Anliegen weiterhelfen.

Die Antworten waren in unserem Test zufriedenstellend und wir hatten nichts zu beanstanden. In einem Fall haben wir flatex nach der Besteuerung fiktiver Verkäufe von Investmentfonds befragt, die ab dem 1.

Januar wegen des Investmentreformgesetzes gemacht werden müssen. Die Frage wurde von flatex ausführlich innerhalb von 19 Minuten beantwortet.

Darüber hinaus wurden uns auch noch weitere Informationen zur Verfügung gestellt. Der Kundenservice von flatex befand sich in unserem Erhebungszeitraum gleichbleibend auf hohem Niveau.

Mit der Einführung von Depot-Gebühren und der damit erhöhten Abwanderung von Kunden, scheint flatex aber überfordert zu sein. Bei bestimmten Anlagen kann es vorkommen, dass flatex vom Trader bestimmte Informationen benötigt; z.

In diesem Fall verschickt flatex eine E-Mail, in der über die Wahl informiert wird. Man kann dann einfach im Login-Bereich seine Entscheidung hinterlegen.

Die meisten Angebote richten sich allerdings an Personen, die häufiger Handeln möchten. Um einen Depotübertrag auf das eigene flatex-Depot zu veranlassen, schickt man das folgende Formular zum Depotübertrag an die depotführende Bank, von der man das Depot auf das flatex-Depot übertragen möchte.

Zum Download: [hier klicken]. In unserem Test funktionierte dies tadellos. Der Depotübertrag wurde innerhalb von zwei Wochen ausgeführt und unsere Wertpapiere waren bei flatex im Depot zu sehen.

Gut ist, dass die häufig gestellten Fragen nicht nur nach Kategorien sortiert sind, sondern auch mit einem Formular leicht zu durchsuchen sind.

Zusätzlich gibt es noch ein Formularcenter mit allen Formularen, die für den Online-Handel mit flatex benötigt werden.

Das ist praktisch, denn man muss nicht an unterschiedlichen Orten nach einem Formular suchen, sondern findet alle Formulare an einer Stelle.

In unserem Test hat flatex beim Service eine gute Figur gemacht. Sowohl die Qualität als auch die Geschwindigkeit der Antworten stimmten.

Die Zusatzinformationen runden das Service-Angebot ab. Für Kunden ändert sich dabei erstmal nichts. Die Marke flatex bleibt weiterhin bestehen, Tradinggeschäfte laufen wie gewohnt weiter.

Im Rahmen dieses Mergers hat flatex ein Angebot für Kunden: Wer in die FinTech Group investieren möchte, kann bei flatex diese bis auf weiteres im kostenfrei handeln.

Wie der Branchenservice finanzen. Alle Anbieter gehören zur Fintech Group und sollen so effizienter strukturiert werden.

Diese Bank wirbt mit niedrigen Order-Kosten und führt dann still und heimlich Depotgebühren ein. Ich bin kein Kleinkunde!

Ich war vier Jahre Kunde von Flatex. Nachdem ich den Depotübertrag beantragt habe, schaltete das Unternehmen um auf Unfreundlichkeit.

Ein ETF fehlte auf dem neuen Depot. Unterirdische Kommunikation während dessen. Das hat mir sieben Monate Ärger bereitet.

Aber seit diesem Jahre muss man nicht nur Negativ-Zinsen schon seit zahlen, sondern auch Depotgebühr.

Viele deutsche Börsenplätze sind bei Flatex nicht mehr zu finden. Man kann also viele Aktien nicht mehr mit Limit kaufen oder verkaufen.

Aber tatsächlich kann man z. Die Entwicklung bei Flatex ist im Moment leider negativ. Das Depot ist keineswegs kostenlos.

Im Gegenteil. Es ist sogar vergleichsweise teuer. Der Service ist katastrophal, die Hotline nur selten erreichbar, die Handelsplattform ohne Funktion oder mit Fehlern, von den häufigen Serverüberlastungen ganz zu schweigen.

Unterirdischer Service bzw. Service ist nicht erreichbar und beantwortet keine Emails. Die zwei Emails, die mir beantwortet wurden, waren Standard Textbausteine ohne irgendwelchen Nutzen für mich als Kunde.

Aktuell liegen uns 34 Bewertungen zu flatex in Form von Erfahrungsberichten vor. Davon sind 52,9 % positive Erfahrungsberichte, 20,6 % neutrale Bewertungen und 26,5 % negative Erfahrungen. Flatex Testbericht: Broker-Test mit ausführlichem Vergleich der Handelskonditionen, Kundenbewertungen, Erfahrungen. Flatex Erfahrungen von: Seltsames Verständnis von Buchung und Zahlungsverkehr bei Flatex Verfasst am: Ich konnte die Überweisung erst am (Sa.) um ohne Hinweismeldung des Flatex-Systems auf den Weg schicken. Meine ersten Erfahrungen mit Flatex waren zunächst positiv: Niedrige Kosten und eine gute Struktur auf der Onlineplattform. Nach Tätigen mehrerer Investitionen in eine gute Handvoll Depottiteln muss ich nach einem guten Jahrzehnt Erfahrung mit Flatex jedoch leider sagen, dass diese Firma absolut nicht zu empfehlen ist. Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als Kunden, die in Österreich und Deutschland beheimatet sind.

Flatex Erfahrungen GTA Online wird aktuell Flatex Erfahrungen Casino geschraubt. - flatex-Konto und Einlagensicherung

Keine CFDs über diesen Broker. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war. Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. flatex Erfahrungen. flatex ist ein deutscher Broker, der als GmbH mit Sitz in Kulmbach firmiert. Das Handelsangebot ist sehr umfangreich gestaltet, wobei man. Ich habe jetzt Flatex nach Indian Casinos Jahren verlassen. Die zwei Emails, die mir beantwortet wurden, waren Standard Textbausteine ohne irgendwelchen Nutzen für mich als Kunde. Im Jahr ging Flatex an den Start. Die Kontoeröffnung ging, wie hier im Artikel beschrieben, flott und nach circa einer Woche konnte ich loslegen. Depotübertrag wird monatelang verschleppt. Ich habe schon mehrfach gelesen, dass sie versuchen die Kündigung noch hinauszuzögern, um Gebühren zu Hot Chilli. Ebenfalls habe ich keine Steuerbescheinigung erhalten. Flatex Erfahrungen letzte Email, die ich vor Postobon Wochen geschickt habe, wurde noch nicht beantwortet. Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Gibt es da einen Ombudsmann oder muss man sich einen Rechtsanwalt nehmen? Exakt um Online Brokerage über finanzen. Flatex macht dafür die SocGen verantwortlich.
Flatex Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

  1. Arajin

    Ich meine, dass Sie den Fehler zulassen. Ich kann die Position verteidigen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.